Sorgerecht

Das Sorgerecht umfasst die rechtliche Befugnis, das minderjährige Kind in allen Angelegenheiten zu vertreten. Sind die Eltern miteinander verheiratet, steht das Sorgerecht beiden Elternteilen zu. Sind die Eltern nicht miteinander verheiratet, bedarf es einer sogenannten Sorgeerklärung; wirkt die Kindesmutter bei der Sorgeerklärung nicht mit, muss in einem gerichtlichen Verfahren die Ersetzung der Zustimmung der Kindesmutter erwirkt werden. Fragen des Sorgerechtes treten regelmäßig auf, wenn sich Eltern trennen; hier steht besonders der gewöhnliche Aufenthalt des Kindes bei dem einen oder dem anderen Elternteil in Streit, welcher mit Hilfe des Familiengerichtes zu lösen ist.