Vaterschaftsanerkennung

Ist ein Kind außerhalb einer Ehe geboren, muss die Vaterschaft anerkannt werden. Erkennt der Kindesvater die Vaterschaft nicht freiwillig an, so muss die Vaterschaft in einem Verfahren vor dem Familiengericht geklärt werden. Die Vaterschaftsfeststellung betrifft dagegen den Fall, dass ein rechtlicher Vater existiert, dieser aber nicht der biologische Vater ist. Häufig ist es der Scheinvater der dann die Vaterschaft anfechtet, insbesondere um seine sonst bestehende Unterhaltsverpflichtung zu beenden.